Veranstaltungen > Jugend-Fotowettbewerb



Für Dieter Biernat und Christian Wallner hat sie schon fast Tradition: Die Dezember-Ausstellung, die für die Künstler eine Art „fotografischen Abschluss“ eines Jahres darstellt. Heuer ist der Fall etwas anders gelagert. Kam im Vorjahr unter dem Motto „Das Gries(t)kindl kommt“ dem Griesplatz - aus Anlaß der Location „Galerie der Kulturvereinigung Murvorstadt“ der Event dem Ruf des Bezirkes Ruhm und Ehre zu, so soll die Ausstellung im heurigem Jahr einem höheren Zwecke dienen. Ergänzt durch die tatkräftige Unterstützung mit analogen Bildern (ja - es gibt sie noch, die wackeren Streiterinnen und Streiter der Filmstreifchen und Negative) von Seraphina Lienhart und der Gemälde von Ausstellungs - Newcomerin Kerstin Biernat steht heuer die Veranstaltung im Zeichen der Unterstützung der „Roten Nasen Clowndoktors“. So ergehen 30 Prozent der Verkaufserlöse an diese Organisation.

Wer bereits eine Vernissage der Galerie besucht hat, dem ist auch bestimmt - neben den Kunstwerken natürlich - auch das stets vorzügliche (Gratis)Buffet in positiver Erinnerung. Das wird auch diesmal nicht fehlen - so Joachim Kern, seines Zeichens der Obmann des Kulturvereines - doch wäre es nett, wenn der kulinarische Genuss mit einem Ankauf einer der legendären, roten Schaumstoffnasen (ja - das Geld kommt natürlich auch direkt den „Roten Nasen Clowndoktors“ zugute) honoriert würde.

Überhaupt geht es heuer um Kinder und Jugendliche. Mit tat-, medien- und finanzkräftiger Unterstüzung der Unternehmen Hurtigflink Werbemittelverteilung, Injoy Fitness Graz Süd, Gourmetexpress Graz, Frisiersalon Schalk, Digitalcamera Graz, Der Motor - das Lifestylemagazin, Mr. Voice, Radio Soundportal, perfect:net und vielen weiteren Partnern konnte Christian Wallner einen Kinder- und Jugendfotowettbewerb auf die Beine stellen, dessen Warenpreise (von der digitalen Spiegelreflexkamera bis zur Rock-CD) die Jugend zum kreativen Sehen aufrufen sollen. Die Preisverleihung findet unmittelbar vor der Eröffnung der Ausstellung (am 11.12.2008 um 17.00 Uhr statt). Angenehmer Nebeneffekt für die Preisträger: Sie haben nicht nur die Gelegenheit, die Bilder einem breiten Galeriepublikum zu präsentieren und dessen unmittelbare Reaktionen zu erfahren, sondern können - falls das Bild verkauft wird - auch mit dem Erlös Taschengeld oder Lehrlingsentschädigung aufbessern. Praktisch - denn  jeder Fotograf kennt das Problem - es gibt billigere Hobbys als Fotos qualitativ hochwertig ausarbeiten zu lassen...


30 tolle Preise warten auf die jungen Fotokünstler!